Herzlich willkommen auf unserer Homepage



  

Die Lage im Kreis Recklinghausen

 

Da die 7-Tage-Inzidenz aktuell stabil unter dem Wert von 35 liegt, gelten im Kreis Recklinghausen die Regelungen der Coronaschutzverordnung Inzidenz-Stufe 1.

 

 

 Quelle: https://www.kreis-re.de/Inhalte/Buergerservice/Gesundheit_und_Ernaehrung/Infektionsschutz/Coronavirus.asp


  

 

Zu beachten: §18

 


 

 

Tagesaktuelle Informationen der NRW-Landesregierung

Quelle: https://www.land.nrw/corona

 

07. Juli 2021

Nordrhein-Westfalen passt Coronaschutzverordnung an: In Regionen mit Inzidenzen von 10 oder weniger werden bestehende Maßnahmen auf das Notwendigste reduziert.

 

Aktualisierte Coronaschutzverordnung gilt ab 9. Juli 2021 und bis einstweilen 5. August 

 

Die Landesregierung passt die Coronaschutzverordnung mit Gültigkeit ab Freitag, 9. Juli 2021, an. Angesichts landesweit weiterhin niedriger Inzidenzzahlen und der ebenfalls deutlich abnehmenden Zahl schwerer Krankheitsverläufe, erforderlicher Krankenhauseinweisungen und Intensivbehandlungen wird eine neue „Inzidenzstufe 0“ eingeführt. Diese Stufe gilt in Kreisen und kreisfreien Städten, die seit mindestens fünf Tagen eine 7-Tage-Inzidenz von 10 oder weniger aufweisen, und beinhaltet die Aufhebung eines Großteils der bestehenden Regeln und Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie.

---

Private Feiern und Volksfeste

Bei privaten Veranstaltungen kann auf Mindestabstände und Maskenpflicht verzichtet werden, wenn auch landesweit die Inzidenzstufe 0 gilt und bei Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmenden sämtliche nicht immunisierten Personen über einen negativen Testnachweis verfügen.

Bei einer landesweiten Inzidenzstufe 0 sind auch Volksfeste, Stadt-, Dorf- und Straßenfeste, Schützenfeste, Weinfeste und ähnliche Festveranstaltungen wieder möglich, sofern sämtliche teilnehmenden Personen über einen negativen Testnachweis verfügen. Wenn keine Zugangskontrolle erfolgen, müssen Veranstalter verpflichtend stichprobenhafte Kontrollen durchführen und die Besucher über die Notwendigkeit des Negativtests informieren, zum Beispiel über Aushänge.

---

Quelle: https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/nordrhein-westfalen-passt-coronaschutzverordnung-regionen-mit-inzidenzen-von-10

 


Liebe Schützenkameraden,

 

ein außergewöhnliches Jahr 2020 neigt sich dem Ende. 

Nun ist es Zeit die Weihnachtsfeiertage im Kreis der Familie zu verbringen.

 

Nachdem im laufenden Jahr alle sonst üblichen Aktivitäten nicht durchführbar waren, versucht der Vorstand im kommenden Jahr einige Veranstaltungen zu planen.

 

Hier wäre an erster Stelle die Durchführung einer ordentlichen Jahreshauptversammlung zu nennen. Sobald es die Gesetzeslage ermöglicht wollen wir eine Präsenzveranstaltung, möglicherweise in der Stadthalle Waltrop, durchführen.

 

Des Weiteren planen wir ein 2-tägiges Biwak mit Königsball und Vogelschießen.

Ziel soll sein, bis zu unserem Jubiläums-Schützenfest in 2023  (525 Jahre BSV Elmenhorst) die Amtszeit des nächsten Königs auf 2 Jahre zu verkürzen. Hierzu möchten wir auf der nächsten JHV unsere Vorstellungen präsentieren, beraten und beschließen. 

 

Ob diese geplanten Veranstaltungen oder auch unsere Fahrradtour, das Preis- u. Pokalschießen oder die Nikolausfeier in 2021 durchgeführt werden können, hängt natürlich von den dann geltenden Verordnungen ab.

 

Unser Königspaar Thoma & Silvia, sowie der gesamte Vorstand wünscht euch und euren Familien, trotz aller Einschränkungen, ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2021.

 

Wir möchten euch alle wiedersehen, daher der Wunsch, bitte achtet auf eure Gesundheit.

 

 

HORRIDO 

sagen der Vorstand sowie das Königspaar Thomas und Silvia Kellmann 




Liebe Schützenkameraden,

 

die für den 14.03.2020 terminierte ordentliche Mitgliederversammlung (JHV) wurde abgesagt, um uns vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen!

 

Hier nun einige wichtige Informationen zum weiteren Vorgehen.

 

Auf der JHV stehen jährlich ein Teil der Ehrenämter im Vorstand zur Wahl. Diese Wahlen sind satzungsgemäß nur auf der JHV möglich. Das diese Wahlen nicht durchgeführt werden konnten bedeutet das nicht, daß der Verein nun ohne Vorstand dasteht. Die amtierenden Vorstandsmitglieder haben sich alle bereiterklärt den Verein solange weiterzuführen bis eine ordentliche Mitgliederversammlung durchgeführt werden kann.

Der Vorstand beobachtet derzeit die gesetzlichen Vorgaben und wird zeitnah reagieren um eine solche Versammlung einzuberufen und die Wahlen durchzuführen. Auch die Aufnahme weiterer Mitglieder ist solange zurückzustellen, da diese von der Vollversammlung zu bestätigen sind. 

 

Geplante Veranstaltungen in 2020: Auf Veranlassung der Bundes- und auch Landesregierung sind alle Großveranstaltungen bis zum 30.11.2020 abzusagen. Dazu gehören auch Schützenfeste, interne Biwaks und sonstige Zusammenkünfte.

Wir werden euch in gewohnter Weise rechtzeitig informieren, wenn wieder Vereinsveranstaltungen geplant und durchgeführt werden können.

 

Wir hoffen auf euer Verständnis und verbleiben mit unserem Schützengruß

 

Horrido

 

Bleibt gesund, wir freuen uns auf ein möglichst baldiges Wiedersehen.

 

Euer Vorstand

 


Der BSV Elmenhorst von 1498 hat einen neuen König: Thomas I. Kellmann

Thomas I. Kellmann mit Königin Silvia I. Kellmann