Wegezoll

Es ging zu einer Zeit, im Jahre 2017, als Bernhard der IV. König von Elmenhorst war, die Kunde, das eine Kompanie Waltroper Schützen ihr Heerlager (Biwak) auf Elmenhorster Gebiet aufschlagen wollte. Eiligst sammelte König Bernhard tapfere Elmenhorster um sich um diesem Treiben entgegen zu wirken.

Tatsächlich wurde der „Feind“ bereits auf Elmenhorster Land, dem Hof Wulhorst, gestellt und am Weiterziehen gehindert.

Nach zähen Verhandlungen kam es zur denkwürdigen Unterzeichnung eines Vertrages indem festgehalten wurde, das die Waltroper nur unter Aufsicht der Elmenhorster Schützen ihr Biwak aufschlagen durften. 

Also begleitete die kleine Schar wackerer Elmenhorster den Zug bis zum Hofe Elmenhorst und achtete bis spät in die Nacht darauf das kein Schaden jedweder Art entstehen konnte.

Dieser Text in von dem geneigten Leser mit dem gleichen Humor aufzunehmen mit dem er verfasst wurde ;-) 

Horrido

 

Bilder: K. Meyer / Text: R. Stingl